Bitte beachten Sie die Covid-19-Zertifikatspflicht ab Montag, 13. September für den Museumsbesuch!
Weitere Informationen

Museum Burg Zug
Kirchenstrasse 11
CH-6300 Zug

Öffnungszeiten 
Museum:
Di-Fr 14-17 h 
Sa-So 10-17h
M
o geschlossen

T +41 (0) 41 728 29 70
info.mbz@zg.ch
 

Administration:
Mo- Fr 8 h - 17 h
T +41 (0) 41 728 29 77
‚Äčadministration.mbz@zg.ch

 

private Führungen buchen
(Öffentliche Führungen benötigen keine Anmeldung.)

Schulen und Gruppen auch ausserhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage

Selbständige Klassenbesuche
Bitte melden Sie einen geplanten selbstständigen Klassenbesuch während den Öffnungszeiten unter info.mbz@zg.ch an.


Ihre Anregungen und Wünsche

Zugangsmonitor

Kindergarten

Sonderausstellung «Schnee war gestern – in den Voralpen»

Dialogische Führungen

 

Wie entstehen Schneeflocken? Warum ist Neuschnee weisser als Altschnee? Wieso ist die Schweiz eine Skination? Diesen und vielen anderen Fragen gehen Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe II in der Sonderausstellung des Museum Burg Zug auf die Spur.

 

Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten lauschen zum Einstieg ins Thema einer fantastischen Skigeschichte und entdecken dann die Ausstellung bei einer kurzen Führung. 

 

Dauer der Führungen: 60 oder 75 Minuten 

Bezüge zum Lehrplan 21:
NMG.2, NMG.3, NMG.4, NMG.4, NMG.5, NMG.7, NMG.8, RZG.1, RZG.2, RZG.3, RZG.5, RZG.7

Kosten Führungen: 

Kantonale Schulen kostenlos und ausserkantonale Schulen CHF 100

 

Workshops
Im Anschluss an eine stufengerechte Führung (siehe oben) kreieren die Schülerinnen und Schüler einen eigenen Schneestern. Alternativ können die Kinder ein Winterbild malen, das entweder in der Ausstellung aufgehängt wird oder mit nach Hause genommen werden darf.  

Dauer der Workshops: 90 oder 120 Minuten

Bezüge zum Lehrplan 21:
NMG.2, NMG.3, NMG.4, NMG.4, NMG.5, NMG.7, NMG.8, RZG.1, RZG.2, RZG.3, RZG.5, RZG.7

Kosten Workshops:

Kantonale Schulen CHF 100 und ausserkantonale Schulen CHF 150

 

Anmeldung: zwei Wochen im Voraus via Anmeldeformular

 

Beratung: Myriam Kärvas, Leiterin Bildung & Vermittlung, 041 728 29 74, Myriam.Kaervas@zg.ch

Selbstständige Klassenbesuche während der Öffnungszeiten bitte anmelden unter info.mbz@zg.ch
 

 

Dauerausstellung

Wir bieten Ihnen spezielle Angebote in der Dauerausstellung für Schulklassen aller Stufen. Besuchen Sie mit Ihrer Klasse verschiedene Führungen oder Workshops zu Zuger Themen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei Projektwochen oder führen Sie in unsere Themen ein. Weitere Möglichkeiten für die erweiterte Vermittlung bestehen im Atelierraum.

  • Giesecke Burg 2016
  • Mittelalterraum
  • Landtwingkabinett
  • Stadtmodell
  • Drogerie Luthiger
  • Schuhmacherei

Workshop oder Führung

Das Museum Burg Zug entdecken

Als mittelalterlicher Herrschaftssitz gebaut,war die Zuger Burg zwischen dem 14. und 20. Jahrhundert Wohnhaus für wohlhabende Zuger Familien. Heute zeigt die Dauerausstellung nebst mittelalterlichen Waffen und Rüstungen die Wohnräume der ehemaligen BurgbewohnerInnen, Zuger Handwerk und Gewerbe, sakrale Kunst sowie Stadt- und Kantonsgeschichte. Dieses Vermittlungsformat eignet sich als Einstieg oder Vertiefung in Unterrichtsthemen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Im Workshop werden die vermittelten Inhalte durch spielerische und sinnliche Module ergänzt.
 
Schulstufe
1., 2., 3. Zyklus, Sek I, Sek II
Das Angebot wird der Altersstufe und den inhaltlichen Wünschen der Lehrperson angepasst.
 
Bezüge zum Lehrplan 21
NMG.8, NMG.9, NMG.12, RZG.5, RZG.7, ERG.4
 
Format/Dauer
Führung: 60 oder 75 Minuten
Workshop: 90 oder 120 Minuten
 
Kosten
Schulklassen aus dem Kanton Zug:
Führung kostenlos | Workshop CHF 100
Ausserkantonale Klassen:
Führung CHF 100 | Workshop CHF 150
 

Anmeldung: zwei Wochen im Voraus via Anmeldeformular

Beratung: Myriam Kärvas, Leiterin Bildung & Vermittlung, 041 728 29 74, Myriam.Kaervas@zg.ch

Selbstständige Klassenbesuche während der Öffnungszeiten bitte anmelden unter info.mbz@zg.ch
 

 

  • Burg Aussenansicht Paul
  • Burg Plan
  • Gamsweibchen
  • Zug von Westen

Workshop oder Führung

Leben im Mittelalter

Die Klasse entdeckt die Burganlage und erfährt anhand von originalen Objekten sowie Rüstungsteilen zum Anfassen und Anprobieren mehr über das Leben der Ritter. Die mittelalterliche Ständeordnung stellen die Schülerinnen und Schüler nach einer Einführung durch Verkleiden selber dar. Ein Postenlauf mit handlungsorientierten Stationen für die Halbklasse rundet den Workshop ab. Die andere Hälfte der Klasse beschäftigt sich währenddessen mit einem Thema nach Wahl.


Wahlmodule (2 im Workshop von 120 Min., 1 im Workshop von 90 Min.):
• Essen und Trinken
• Mittelalterliches Stadthaus
• Religiosität und Frömmgikeit
• Stadt Zug im Mittelalter
• Ständeordnung

Schulstufe
1., 2., 3. Zyklus
Das Angebot wird der Altersstufe angepasst.
 
Bezüge zum Lehrplan 21
NMG.8, NMG.9, RZG.5, RZG.7
 
Format/Dauer
Führung: 60 oder 75 Minuten
Workshop: 90 oder 120 Minuten
 
Kosten
Schulklassen aus dem Kanton Zug:
Führung kostenlos | Workshop CHF 100
Ausserkantonale Klassen:
Führung CHF 100 | Workshop CHF 150
 

Anmeldung: zwei Wochen im Voraus via Anmeldeformular

Beratung: Myriam Kärvas, Leiterin Bildung & Vermittlung, 041 728 29 74 , Myriam.Kaervas@zg.ch

Selbstständige Klassenbesuche während der Öffnungszeiten bitte anmelden unter info.mbz@zg.ch