de  |  en

Dauerausstellung

Rundgang durch die Dauerausstellung

Die Dauerausstellung bietet in jedem Raum eine eigene, thematisch in sich geschlossene Ausstellung. Daraus entsteht ein reizvolles Mosaik, das dazu animiert, wieder zu kommen und immer von neuem Aspekte zu entdecken oder zu erleben.

Im Landtwing-Kabinett spürt man den Einfluss der französischen Kultur, die Zuger Söldner im 18. Jahrhundert in die Heimat zurückbrachten. Das Hediger-Zimmer zeigt die Besitzergeschichte der Burg und gibt einen Eindruck vom grossbürgerlichen Wohnen um 1900. Die Bürgerstube ist blau tapeziert – ein Neudruck nach historischem Vorbild des 18. Jahrhunderts. Komplette historisch-gewerbliche Einrichtungen sind in einer Schuhmacherwerkstatt aus den 1930er Jahren oder in der Drogerie Luthiger zu sehen. Im Turmzimmer mit der imposanten Stuckdecke erfährt man einiges über eine unglückliche Liebesgeschichte. 

In den thematischen Räumen werden durch stimmungsvolle Inszenierungen unterschiedliche Facetten der Zuger Kulturgeschichte beleuchtet: Herrschaft und Kriegführung im Mittelalter, Religion und barocke Erlebniswelt, Wohnkultur, Kunsthandwerk oder Münzwesen.

Wechselnde Sonderausstellungen zeigen regelmässig einen vertieften Blick auf aktuelle Themen.

 



to top