de  |  en
Zurück zum QR Scanner

Breitrandteller aus Zinn

Der Teller besteht aus einem breiten, leicht nach innen abfallenden Rand und einer flachen Bodenfläche. Am Rand oben ist ein bekröntes Wappen abgebildet (unbekanntes Wappen) und unten am Rand befinden sich das Zuger Beschauzeichen sowie das Meisterzeichen des Zinngiessers Wolfgang Müller (1648–1728).

Der Zinngiesser Wolfgang Müller, welcher auch «Grembler» genannt wurde, war als Zinngiesser in Zug tätig. Falls jemand weitere Informationen zum Zinngiesser Wolfgang Müller hat sowie auch zum unbekannten Wappen, können Sie sich bei david.etter@zg.ch melden, vielen Dank.

Inventarnummer: 2309
Datierung: um 1700 (gemäss Hersteller)
Material/Technik: Zinn
Dimension: Durchmesser: 22.5 cm; Gewicht: 554.0 g
Bezug Personen/Firmen: Wolfgang Müller (erw. 1648–erw. 1728), Zinngiesser

Nutzungsbestimmungen und Reproduktionsbedingungen:
Die Bilder der Datenbank sind Eigentum des Museums Burg Zug. Sie sind als digitaler Katalog der Sammlungen wiedergegeben und dienen ausschliesslich der Illustration der Sammlungsbestände. Jegliche Verwendung wie die Veröffentlichung, Weitergabe oder Bearbeitung der Bilder und jede sonstige kommerzielle Nutzung, ist nur auf Anfrage und mit der ausdrücklichen Erlaubnis der Rechteinhaber (Museum Burg Zug) zulässig.
Informationen zur Bestellung von Bildvorlagen finden Sie hier.
Wissen Sie mehr?
to top